Hotel Panorama Trenčianske Teplice s.r.o., Sitz: Nádražná 2922/12, 914 51 Trenčianske Teplice Einrichtung: Hotel Panorama, Nádražná 12, 914 51 Trenčianske Teplice

RÜCKNAHMEGARANTIE

Artikel 1

 Grundlegende Bestimmungen

Der Dienstleister unterliegt den Bestimmungen gemäß den Bestimmungen der §§ 619 bis 627 des Bürgerlichen Gesetzbuchs in der geänderten Fassung und der §§ 411 bis 441 des Handelsgesetzbuchs in der geänderten Fassung und des Gesetzes Nr.250/2007 Slg. zum Verbraucherschutz des Bürgerlichen Gesetzbuches Nr. 40/1964 Coll. in der geänderten Fassung, die sie und die für ihre Umsetzung erlassenen Vorschriften ändert.

Artikel 2

Für den Fall, dass dem Kunden Dienstleistungen von geringerer Qualität oder in geringerem Umfang als zuvor vereinbart oder wie üblich in einer der Einrichtungen des Hotel Panorama erbracht werden, hat der Kunde das Recht, eine Beschwerde einzureichen.

Artikel 3

Eine Beschwerde einreichen

Wenn der Kunde die Gründe und Tatsachen herausfindet, die Gegenstand einer Beschwerde sein können, ist er verpflichtet, eine mögliche Beschwerde unverzüglich beim Hotelmanager oder einem Mitarbeiter in der Einrichtung einzureichen, in der die Dienstleistung erbracht wurde. Im Interesse des schnellen Verlaufs der Reklamationsausrüstung ist es für den Kunden zweckmäßig, Dokumente über die Erbringung der Dienstleistung / eine Kopie der Bestellung, eine Rechnung usw. / bei einer solchen Reklamation einzureichen, wenn ein solches Dokument vorliegt ist verfügbar. Wenn dies aufgrund der Art der beanspruchten Dienstleistung erforderlich ist, muss der Kunde die Angelegenheit einreichen, bei der er einen Fehler bei der Einreichung einer Beschwerde geltend macht. Hotelmanagerin Frau Ing. Eva Šimunková oder ein anderer Mitarbeiter trägt die Beschwerde des Kunden in das Beschwerdebuch ein und gibt die objektiven Umstände der Beschwerde an. Ist dies nicht möglich, ist der Eigentümer des Panorama Hotels verpflichtet, den Kunden über den Zeitpunkt der Bearbeitung der Beschwerde zu informieren, der jedoch nicht länger als 30 Tage dauern darf.

Artikel 4

Behebbare Fehler

1.Catering-Dienstleistungen.

Wenn im Bereich Catering-Dienstleistungen die richtige Qualität, das richtige Gewicht, die richtige Temperatur, der richtige Preis und der richtige Preis nicht eingehalten werden, hat der Kunde das Recht, eine kostenlose, ordnungsgemäße und rechtzeitige Beseitigung des Fehlers zu verlangen. Beschwerden in diesen Fällen werden vom Kunden vor der ersten Verkostung von Speisen und Getränken oder nach deren Verkostung / dh eingereicht. dass es nicht mehr als ¼ von einer Portion Essen oder Trinken konsumiert werden sollte / je nachdem, über welchen Fehler sich der Kunde beschwert.

  1. Unterkunftsdienste.

Im Bereich der Beherbergungsdienstleistungen hat der Kunde das Recht auf kostenlose, ordnungsgemäße und rechtzeitige Beseitigung von Mängeln, d. H. j. Ersatz oder Hinzufügung von Kleingeräten im Rahmen des Dekrets des Wirtschaftsministeriums der Slowakischen Republik Nr. 125/1995 Coll.

Fehler, die nicht behoben werden können

Falls es nicht möglich ist, technische Fehler im Hotelzimmer zu beseitigen / Ausfall der Heizung, Klimaanlage, schlechter Warmwasserverbrauch usw./und wenn das Hotel dem Kunden keine andere alternative Unterkunft zur Verfügung stellen kann und das Zimmer sein wird Trotz dieser Mängel an den Kunden vermietet, hat der Kunde das Recht

:

 Angemessener Rabatt vom Preis gemäß gültiger Preisliste

Stornierung einer bestätigten Bestellung oder eines Vertrags vor Übernachtung und Rückerstattung

Für den Fall, dass eine einseitige Entscheidung des Vorgangs zu einer wesentlichen Änderung der Unterkunft im Vergleich zur bestätigten Unterkunft im Vertrag führt und der Kunde einer alternativen Unterkunft nicht zustimmt, hat er auch das Recht, die bestätigte Bestellung oder den bestätigten Vertrag vor der Übernachtung zu stornieren und Rückerstattung.

Artikel 6

Fristen für Beschwerden

 

Der Kunde ist verpflichtet, eine Beschwerde unverzüglich und unverzüglich einzureichen, andernfalls erlischt das Recht, eine Beschwerde einzureichen.

Artikel 7

 

 Beteiligung des Kunden an der Bearbeitung von Beschwerden

 

Der Kunde ist verpflichtet, sich persönlich an der Bearbeitung der Reklamation zu beteiligen, er ist verpflichtet, objektive Angaben zur erbrachten Leistung zu machen. Wenn dies aufgrund der Art der Angelegenheit erforderlich ist, muss der Kunde dem Hotelpersonal Zugang zu dem ihm zur vorübergehenden Unterbringung gemieteten Raum gewähren, um die Rechtfertigung der Beschwerde festzustellen.

Artikel 8

 

 Der Kunde hat das Recht auf alternative Beilegung von Verbraucherstreitigkeiten nach Gesetz Nr. 391/2015 Slg.

Artikel 9

 

Letzte Bestimmung

Frau Ing. Eva Šimunkova  Managerin des Panorama Hotels Ist für die Bearbeitung von Beschwerden im Panorama Hotel verantwortlich.

Dieses Beschwerdeverfahren tritt am 6.5.2015 in Kraft

                                                            Ing. Marta Mišíková

                                                                                Firmenleiter

Menü